ES GEHT IMMER AUCH ANDERS.
THOMAS MANN

AUSGEWÄHLTE VORTRÄGE VON DR. SC. POL. BENTE RÜSCHMANN

Thema | Veranstalter | Ort | Jahr |
16

Konsequenzen aus den DRG-Fallkosten-Kalkulationen für Modelle in eigener Trägerschaft



GSbG-Tagung



Sylt



2006

15

Finanzierungsfragen zu den Krankenhausleistungen beim Gutachten zur somatischen Versorgungsplanung für den Kanton Bern, Schweiz



Kanton Bern, Schweiz



Bern



2005

14

Umverteilungswirkungen der G-DRGs innerhalb der Gesetzlichen Krankenversicherung - AOK-spezifische Strategien zur Patientensteuerung und Preisgestaltung



AOK Schleswig-Holstein



Kiel



2005

13

Auswirkungen des DRG-Systems bei der Umsetzung der Integrierten Versorgung (§ 140 SGB V)



Orthopädische Klinik Markgröningen



Markgröningen / Stuttgart



2004

12

Produkt Gesundheit – Verantwortung eines Leistungserbringers



Hauptstadtkongress Berlin



Berlin



2004

11

Methodik zum Nachweis von Umverteilungswirkungen der DRGs in der GKV



AOK Schleswig-Holstein



Kiel



2004

10

Wirkungen auf die Veränderung von Patientenkarrieren: Netzverträge versus Finanzierungssysteme (DRGs)



Institut für Sozialmedizin des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein, 5. EbM-Symposium



Lübeck



2004

9

Fallkostenkalkulation und DRG-Simulation für das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein - Vergleich der Ergebnisse zwischen Campus Kiel und Campus Lübeck



Universitätsklinikum Schleswig-Holstein



Kiel



2003

8

Fallkostenkalkulation und DRG-Simulation für ein Universitätsklinikum - Kosten- und Erlösverteilung auf die Kliniken unter Berücksichtigung der Verlegungsfälle



Universitätsklinikum Schleswig-Holstein Campus Kiel



Kiel



2003

7

Fallkostenkalkulation gemäß Handbuch der Spitzenverbände und DRG-Simulation für ein Universitätsklinikum



Universitätsklinikum Schleswig-Holstein Campus Kiel



Kiel



2003

6

Erfahrungen mit dem Kalkulationshandbuch



Landeskrankenhausgesellschaft Bayern



St. Englmar



2002

5

Kalkulation von Fallkosten - Handbuch zur Anwendung in Krankenhäusern: Vorstellung und Erklärung der Kalkulationsmethodik



Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus InEK gGmbH



Hamburg



2002

4

Kalkulation von Fallkosten - Handbuch zur Anwendung in Krankenhäusern: Vorstellung und Erklärung der Kalkulationsmethodik



Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus InEK gGmbH



Berlin



2002

3

Kalkulation von Fallkosten - Handbuch zur Anwendung in Krankenhäusern: Vorstellung und Erklärung der Kalkulationsmethodik



Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus InEK gGmbH



München



2002

2

Kalkulation von Fallkosten - Handbuch zur Anwendung in Krankenhäusern: Vorstellung und Erklärung der Kalkulationsmethodik



Deutsche Krankenhausgesellschaft, Spitzenverbände der Krankenkassen, Verband der privaten Krankenversicherung



Düsseldorf



2002

1

Kalkulation von Fallkosten - Handbuch zur Anwendung in Krankenhäusern: Überarbeitung des Handbuchs



Deutsche Krankenhausgesellschaft, Spitzenverbände der Krankenkassen, Verband der privaten Krankenversicherung



Düsseldorf



2002